Bei Kaiserwetter begaben sich am 1. Mai Jung und Alt auf den Weg zur alljährlichen Maiwanderung. Der Weg zum diesjährigen Ziel, die Gastwirtschaft „Drei Linden“ in Kalchreuth, wurde mit zahlreichen Gästen, Kartellbrüdern sowie Bundesschwestern und Bundesbrüdern bestritten.  Der ca. 10 Kilometer lange Weg führte uns durch Buckenhof, den Buckenhofer Forst, sowie den Dormitzer Forst und wurde zu anfangs mit einem noch funktionierenden Bollerwagen und einigen Kästen Kühlgetränken auf uns genommen. 

Nach  dem wohlschmeckenden Mittagessen im Gasthaus machten sich die Wanderer auf den Rückweg, teilweise mit dem Auto, manche mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, der Großteil jedoch wieder zu Fuß. Nach einem Versuch auf dem Bollerwagen einen kleinen Teil des Weges herunterzufahren wurde leider prompt ein Reifen beschädigt, welcher aber glücklicherweise wieder repariert werden konnte.

Die Aktivitas freute es sehr nun einmal mehr wieder eine familienfreundliche Veranstaltung im Semesterprogramm aufnehmen zu können und würde sich über eine ähnlich große Beteiligung im kommenden Vorpräsidialjahr freuen.

Bericht: Aktivitas

  • Erstellt am 1. Mai 2019 von AdminSa-Su
;