Über 20 Bundesbrüder, Bundesschwestern, Freunde und und Kinder fanden bei eisigen Temperaturen den Weg auf unser Verbindungshaus. Nach eine typisch norddeutschen Stärkung in Form eines hervorragend durch die Faxin Frau Ramizova zubereiteten Grünkohlgerichts mit Kassler und Kartoffeln konnten gut von innen und außen aufgewärmt drei Manschafften gen Meilwald starten.

"Bewaffnet" mit Boulekugeln lieferten sich die Teams einen Wettkampf in der norddeutschen Sportart "Boßeln", die normalerweise fern den fränkischen Landen auf einem Deich praktiziert wird. So sah man die Kugeln über die Pfade des nahegelegenen Meilwalds rollen, das ein oder andere Mal aber auch einige Menschen mit fragendem Blick im Schnee eine Kugel suchen.

Am Ende konnte sich die Siegermannschaft klar vom restlichen Feld absetzen - ein Vorsprung von insgesamt 4 Würfen über die gesamt Strecke machten den Triumph verdient.

Nach dem gemeinsamen Rückweg auf das Verbindungshaus lies man den Nachmittag gemütlich ausklingen. Boßeln 2018 kommt bestimmt!

  • Erstellt am 29. Januar 2017 von ckoeber
;